| 00.00 Uhr

Eckhard Klausmann Hat Die Reise Vermittelt
Eine Woche Österreich dank "Eddy hilft"

Kempen. GREFRATH (mab) Wie in jedem Jahr machen viele Menschen in den Sommerferien Urlaub an der See oder in den Bergen. Aber leider kann sich nicht jeder solch einen Urlaub leisten. Für vier Grefrather Jugendliche, die sich diesen Ferienspaß nicht hätten erlauben können, hat die Organisation "Eddy hilft" für Abhilfe gesorgt.

Auf Vermittlung von Eckhard Klausmann von "Grefrath hilft" wurde der Verein, der schon vielen Kindern bundesweit in größter Not geholfen hat, über die Lage der Jugendlichen informiert. Der Einsatz Klausmanns war erfolgreich, denn: Nach einer kurzen Beratungszeit stand fest, dass "Eddy hilft" den Betroffenen unter die Arme greift.

Nun können die jungen Menschen aus Grefrath, zwei Mädchen und zwei Jungen, im Alter von 14 bis 18 Jahren, ab dem kommenden Samstag mit der "Mobile Jugendarbeit Grefrath" in ein Abenteuercamp nach Österreich in die Berge mitfahren.

Es gibt ein attraktives Programm, bestehend aus Bergwandern, einer Raftingtour über die Ems, Mountainbikefahren auf den Hügeln der Alpen sowie Schwimmen, Klettern und andere actiongeladene Dinge.Untergebracht sind die Jugendlichen in einer Almhütte mit Selbstversorgung.

Die An- und Abreise in zwei Kleinbussen hat die Mobile Jugendarbeit selbst organisiert. Das "Abenteuercamp 2017", so nennt sich diese Reise, dauert eine Woche.

Eines stehe jetzt schon fest, so Eckhard Klausmann: "Es wird für die Jugendlichen eine unvergessene Woche werden mit viel Spaß, Action und jeder Menge neuen Eindrücken."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Eckhard Klausmann Hat Die Reise Vermittelt: Eine Woche Österreich dank "Eddy hilft"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.