| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Einzelhändler in Kempen mit Wochenende zufrieden

Stadt Kempen. Eine Woche läuft nun das Weihnachtsgeschäft im Kempener Einzelhandel. Bei einer Befragung der Händler äußern sich alle zufrieden mit dem Verlauf der ersten beiden Weihnachtsmarktwochenenden und der ersten Adventswoche. Rolf Beckers vom gleichnamigen Schreibwarengeschäft meinte, er könnte überhaupt nicht klagen.

Allerdings macht er seit einigen Jahren beim Weihnachtsmarkt keinen Stand mehr vor der Tür. Ein Klassiker bei den Geschenken ist immer noch hochwertiges Schreibgerät, erzählt er.Sein Gegenüber, der Spielwarenhändler Joachim Jansen, hatte in diesem Jahr den tollen Einfall, vor seinem Geschäft einen Pavillon mit Strohballen aufzubauen und dort auch in der Woche lauter kleine Artikel rund um Weihnachten anzubieten. Das habe sich gelohnt, so Jansen. Es sein Hingucker und locke die Menschen in sein Geschäft. Er stellt fest, dass viele Kunden gut informiert kommen. So wird zum Beispiel gezielt nach dem Spiel des Jahres für Kinder gefragt oder nach bestimmten Lego-Teilen.

Brigitte Boves von "Schick mit Stick" freut sich nach dem Umzug auf die Peterstraße, das ihr Weihnachtsgeschäft so gut läuft wie am alten Standort. Es zeigt sich auch, dass es gut ist, dass sie im Dezember an jedem Werktag durchgehend geöffnet hat. Auch Barbara Sukatsch von der "Kempener Rose" auf der Judenstraße freut sich über regen Kundenbesuch. Sie hat in diesem Jahr vor allem auf weiß und rot gesetzt, also die klassischen Weihnachtsfarben. So waren ihre Adventskränze schnell ausverkauft.

(sr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Einzelhändler in Kempen mit Wochenende zufrieden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.