| 00.00 Uhr

Kreis Viersen
Elternverein der Lebenshilfe informiert über Inklusion

Kreis Viersen. Mit der Einführung der Inklusion an Schulen ist es für Eltern schwieriger geworden, sich in der Schullandschaft zurechtzufinden. Wenn ein Kind sich nicht altersgemäß entwickelt oder eine Behinderung hat, dann fällt diese Entscheidung doppelt schwer. Der Elternverein Lebenshilfe Kreis Viersen bietet aus diesem Grund im September zwei kostenlose Info-Abende zum Thema "Welche Schule für mein Kind...?" an. Hier werden Eltern Antworten von Eltern erhalten, die sich seit Jahren mit dem Thema auseinandersetzen. "Unser Ziel ist es, Familien dabei zu unterstützen, die richtige Wahl für ihr Kind zu treffen", erklärt Christina Minten, stellvertretende Vorsitzende der Lebenshilfe Kreis Viersen. Die Info-Abende finden jeweils ab 19.30 Uhr am Montag, 12. September, in den Räumen der Schulintegration in Viersen, Heimbachstraße 19 a, und am Mittwoch, 21. September, im Lebenshilfe-Haus in Vorst, Kniebelerstraße 23, statt. Für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich bei der Schulintegration unter Ruf: 02162 81988-0 oder per E-Mail an: offenehilfen@lebenshilfe-viersen.de.

Es wird über die aktuellen Möglichkeiten und Grenzen der Inklusion an Schulen berichtet sowie genügend Raum für Fragen und Diskussionen geboten. Seit 1967 engagieren sich Eltern in der Lebenshilfe und können auf einen breiten Erfahrungsschatz zurückgreifen. Nähere Informationen zur Lebenshilfe und zu den Info-Abenden gibt es unter: www.lebenshilfe-viersen.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Viersen: Elternverein der Lebenshilfe informiert über Inklusion


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.