| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Es sind noch Lehrstellen frei

Stadt Kempen. Die Berufsberatung bietet am 21. Juli eine Sondersprechstunde in Kempen an.

Wer bisher noch keine Lehrstelle gefunden hat, braucht nicht die Flinte ins Korn zu werfen. Es ist noch Bewegung auf dem Ausbildungsmarkt in Kempen und Grefrath, aber auch im gesamten Kreis Viersen und Krefeld. Für Schüler, die im Sommer die Schule abgeschlossen haben und jetzt noch einen Ausbildungsplatz suchen, bieten Katja Flak und Peter Kraps von der Berufsberatung in Kempen eine offene Feriensprechzeit an. Am Donnerstag, 21. Juli, können sich Interessenten aus Kempen und Grefrath zwischen 10 und 17 Uhr ohne vorherige Anmeldung in der Berufsberatung Kempen, Arnoldstraße 13c, 2. Etage in Zimmer 2.07 bei Peter Kraps (Abi/Fachabi) und in Zimmer 2.08 bei Katja Flak (Hauptschulabschluss/Mittlere Reife) melden und zu aktuellen Ausbildungschancen beraten lassen. Wer kommt, sollte das aktuelle Abschlusszeugnis und eine Musterbewerbung mitbringen. "Wer beruflich flexibel ist und regional mobil, dem bieten sich auch jetzt noch überraschend viele Ausbildungsangebote. Und warum ein Jahr warten, wenn der Einstieg in die Ausbildung auch noch kurzfristig gelingen kann? Wer jetzt noch eine Ausbildungsstelle sucht sollte, sich in der Berufsberatung melden", sagen Kraps und Flak.

Auch außerhalb der Sprechzeiten steht die Berufsberatung zur Verfügung. Man kann unter der kostenfeien Rufnummer 0800 4 5555 0 jederzeit einen Termin ausmachen.

(hd)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Es sind noch Lehrstellen frei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.