| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Essen auf dem Herd lässt die Feuerwehr ausrücken

Stadt Kempen. Zu einem gemeldeten Zimmerbrand an der Adolph-Kolping-Straße rückten die Löschzüge St. Hubert und Tönisberg auf Allerheiligen am frühen Nachmittag aus. Nachbarn hatten starken Rauch bemerkt und die Feuerwehr alarmiert.

Da den Rettungskräften zunächst unbekannt war, ob sich eine oder mehrere Personen in der Wohnung aufhielten, rückte die Feuerwehr mit einem Großaufgebot von rund 40 Wehrleuten und sechs Fahrzeugen aus.

Der Lärm der eintreffenden Feuerwehr sorgte dafür, dass Bewohner aus seinem Mittagsschlaf erwachte und die Wohnungstür öffnete. Es stellte sich heraus, dass in der Küche ein Topf voller Essen auf dem Herde vor sich hin qualmte, den der Bewohner dort vergessen hatte. Für die Feuerwehr blieb also nichts weiter zu tun, als die Wohnung einmal kräftig durchzulüften. Nach gut einer halben Stunden waren sowohl die Aufregung als auch der Einsatz beendet.

(hd)