| 00.00 Uhr

Gemeinde Grefrath
Fahrer informiert Polizei: Junge bei Unfall leicht verletzt

Gemeinde Grefrath. "Alles richtig gemacht hat ein 25-jähriger Autofahrer aus Kempen, als er am Mittwoch nach einem Verkehrsunfall mit einem radelnden Kind die Polizei informierte", erklärte gestern Polizeisprecherin Antje Heymanns zu einem Verkehrsunfall, der sich bereits am Mittwochmittag im Ortskern von Oedt ereignet hatte. Das an dem Unfall beteiligte Kind hatte sich nach Personalienaustausch bereits vom Unfallort entfernt. Mit dem Anruf bei der Polizei entging der Autofahrer der Gefahr einer Strafverfolgung wegen Verdachts der Fahrerflucht, so die Polizeisprecherin.

Um 14.25 Uhr hatte der Kempener mit seinem Wagen an der Einmündung Fabrikstraße/Johannes-Girmes-Straße angehalten, um eine Gruppe von Radfahrern vor seinem Wagen passieren zu lassen. Der zwölfjährige Schüler aus Grefrath war jedoch wohl unaufmerksam und schaute nicht in seine Fahrtrichtung, gab der Fahrer bei der Polizei an. Daher prallte der Junge gegen den wartenden Wagen und wurde auf die Motorhaube geschleudert. Der Schüler wurde nach Angaben der Polizei glücklicherweise nur leicht verletzt.

(rei)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gemeinde Grefrath: Fahrer informiert Polizei: Junge bei Unfall leicht verletzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.