| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Falscher Pflege-Mitarbeiter bestiehlt eine 92-Jährige

Stadt Kempen. Ein 92 Jahre alte Kempenerin ist gestern von einem vermeintlichen Pflegedienst-Mitarbeiter in ihrer Wohnung bestohlen worden. Wie die Polizei mitteilte, klingelte gegen 11 Uhr ein Mann an der Wohnungstür der Seniorin. Er gab vor, vom Pflegedienst zu sein und verwickelte die Frau in ein Gespräch. Als der Mann die Wohnung wieder verlassen hatte, stellte die Kempenerin fest, dass der Mann mehrere hundert Euro gestohlen hatte. Die Seniorin beschrieb den Mann so: Er ist etwa 45 Jahre alt, groß und sportlich. Er trug ein weißes Hemd und eine blaue Jacke. Nach dem Diebstahl entfernte sich der Mann in unbekannte Richtung.

Bereits am 25. September versuchte ein falscher Mitarbeiter eines Pflegedienstes, bei der 92-Jährigen Geld zu ergaunern. Die Polizei vermutet, dass es sich in beiden Fällen um den gleichen Täter handelt.

Die Kriminalpolizei fragt: Wer kann Hinweise auf den Täter geben? Die Kripo ist telefonisch erreichbar unter der zentralen Rufnummer 02162 377-0.

(rei)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Falscher Pflege-Mitarbeiter bestiehlt eine 92-Jährige


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.