| 00.00 Uhr

Baby Der Woche
Familie Manders: "Tessa ist unser großes Glück"

Baby Der Woche: Familie Manders: "Tessa ist unser großes Glück"
Tessa mit ihren Eltern Cornelia und Frank Manders. FOTO: hospital
Kempen. Es war ein sehr besonderer Moment als wir im März von der Schwangerschaft erfuhren", erinnert sich Cornelia Manders. Die Nettetalerin hat am 7.12. um 16.33 Uhr ihr erstes Kind zur Welt gebracht. "Für uns stand fest, dass hierfür keine andere Geburtsstation als die in Kempen in Frage kommt", so die frischgebackenen überglücklichen Eltern Cornelia und Frank Manders.

Die kleine Tessa war etwas zu früh unterwegs - ausgezählt war sie für den 16.12., aber mit 52 Zentimetern und 3.570 Gramm schon jetzt groß und stark genug, um ihren Eltern endlich Hallo zu sagen. Ihren Namen verdankt Tessa vor allem dem Papa. "Es war gar nicht so einfach einen passenden Namen zu finden", berichtet Cornelia Manders. Denn als Grundschullehrerin habe sie zwar ständig alle möglichen Kindernamen auf dem Schirm - aber eben auch immer ein Gesicht dazu. "Wir wollten etwas Ausgefallenes, das schön klingt, aber nicht extravagant wirkt", so die jungen Eltern.

Im Vergleich zur Namensfindung war die Schwangerschaft ganz unkompliziert. Und besonders erfreulich war für Cornelia und Frank Manders die Tatsache, dass ein befreundetes Pärchen sozusagen parallel schwanger war - lange Zeit, ohne dass man gegenseitig davon wusste. Deren Kind ist eine Woche vor Tessa geboren. Jetzt können die beiden zusammen groß werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Baby Der Woche: Familie Manders: "Tessa ist unser großes Glück"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.