| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
FDP-Politiker begrüßen neuen "Campus Kempen"

Stadt Kempen. Die Freien Demokraten begrüßen die Entscheidung der Hochschule Fontys Venlo, eine Niederlassung im Technologie- und Gründerzentrum Niederrhein (TZN) in Kempen zu eröffnen. Am kommenden Donnerstag, 17. März, soll der "Campus Kempen" feierlich in Betrieb gehen. Im TZN will die Venloer Hochschule eine Studienberatung sowie Kurse der Masterstudiengänge und weitere Projekte anbieten.

Seit Jahren haben sich die Liberalen für einen Hochschulstandort im Kreis Viersen stark gemacht. Mit der künftigen Kooperation werde eine Kernforderung aus dem FDP-Kreiswahlprogramm umgesetzt, erklärt der FDP-Landtagsabgeordnete Dietmar Brockes aus Brüggen. Die FDP im Kreis Viersen setzt sich seit Langem für eine deutsch-niederländische Zusammenarbeit auf den Themenfeldern Bildung, Arbeitsmarkt oder Verkehr ein. "Da alle Kennzahlen des Kreises Viersen - zuletzt auch die des Masterplans - die Notwendigkeit des Hochschulstandortes bekräftigen, ist der Campus Kempen ein Schritt in die richtige Richtung und eine gute Grundlage für eine weitere Zusammenarbeit", sagt Brockes.

Der neue Vorsitzende des FDP-Stadtverbandes Kempen, Felix Grams, ergänzt: "Für Kempen und den Kreis Viersen ist die Standortentscheidung ein Glücksfall. Der ländliche Raum erfährt hierdurch eine deutliche Attraktivitätssteigerung, besonders für junge Menschen, die wir gerne länger im Kreis Viersen halten möchten. Kempen wird durch den Campus als Bildungsstandort weiter aufgewertet. Wir hoffen selbstverständlich, dass aus dem anlaufenden Kooperationsprojekt in Zukunft ein Umfangreicheres erwachsen wird. Den Prozess werden wir weiter konstruktiv begleiten."

(rei)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: FDP-Politiker begrüßen neuen "Campus Kempen"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.