| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Förderverein Berufskolleg jetzt mit Hans Kettler

Stadt Kempen. Nach 15 Jahren legte Dieter Dohmessen das Amt des Vorsitzenden nieder.

Dieter Dohmessen (77) nahm nach 15 Jahren als Vorsitzender des Förderverein des Rhein-Maas-Berufskollegs Abschied. Das hatte er bereits vor Jahresfrist angekündigt. Er hinterläst einen Verein, der personell und finanziell gut aufgestellt ist. Gleichzeitig wurde bei der Hauptversammlung die neue Leiterin des Berufskollegs, Elke Terbeck, vorgestellt.

Das Kolleg zählt mit rund 3600 Schülern (2500 in Kempen, 600 in Willich, 400 in Lobberich) zu den größten Schulen des Landes. Terbeck freute sich, auf einen so aktiven Förderverein zu treffen. Dohmessen dankte dem Kreis Viersen, der stets ein offenes Ohr für das Berufskolleg gehabt habe. Eine Vielzahl von Maßnahmen, Unterstützungen, Aktionen habe es in den Jahrzehnten gegeben, erläuterte Dohmessen weiter. Immer wieder habe der Förderverein Zuschüsse gezahlt. Als herausragend bezeichnete bezeichnete Dohmessen die Hilfe und den Einsatz in Haiti. Die neue Schulleiterin bat nun den Verein um Unterstützung bei der Schaffung eines Sanitätsraumes. Dies jedoch nur dann, wenn es finanzielle Lücken geben sollte, denn zunächst ist der Kreis Viersen als Schulträger zuständig.

Schatzmeister Markus Laschütza konnte von einer gesunden Kassenlage berichten. Gleichwohl will man sich weiter um neue Mitglieder (derzeit sind 68) bemühen, ebenso um Spendengelder von Firmen. Das sind Ziele des neu gewählten Vorstandes. Der sieht wie folgt aus: Vorsitzender Hans Kettler, Stellvertreter Stefan Bongartz, Schatzmeister Markus Laschütza, Schriftführerin Huberta Schmitz, Beisitzer Roland Kühne.

(mab)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Förderverein Berufskolleg jetzt mit Hans Kettler


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.