| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Französische Chansons - ganz einfach zum Mitsingen

Stadt Kempen: Französische Chansons - ganz einfach zum Mitsingen
Mit besonderem Humor präsentierte Walter Weitz im Kempener Café Leckerey seine Versionen bekannter französischer Schlager. FOTO: Kaiser
Stadt Kempen. Schummeriges Kerzenlicht, ein gut gelauntes Publikum und dazu noch ein fröhlicher Musikant - das war die gelungene Mischung beim "Chansons Ensemble" am Freitagabend im Kempener Café Lekkerey. Von Silvia Ruf-Stanley

Walter Weitz, pensionierter Lehrer des Thomaeums, hat zum Mitsingen eingeladen. Das fiel leicht, denn an diesem Abend gab es viel Altbekanntes zu hören. Gleich zu Beginn stimmte Weitz "Aux Camps-Elysées" an. Aber wer wusste denn, dass dieses Lied einmal der Waterloo Street in London gewidmet war? Und so hatte Weitz nicht nur die Liedtexte mitgebracht, sondern auch viele Hintergrundinformationen zu den Texten. Weitz, der sich schon am Anfang sicher war, ein Heimspiel in Kempen zu haben, brillierte mit Witz und Humor. Schnell ging das Publikum im voll besetzen kleinen Café mit. Und selbst wer die Brille vergessen hatte oder des Französischen nicht so mächtig war, summte mit. Bei vielen Besuchern, geschätzt größtenteils altersmäßig ab 45 Jahre aufwärts, wurden Erinnerungen wach. "Darauf habe ich getanzt", war zu hören. Oder auch der Wunsch nach verschiedenen anderen Interpreten aus den 1960er- und 1970er-Jahren.

Weitz balancierte mit seinem Programm durch die ganz große Welt der Gefühle. In französischen Chansons geht es vor allem um die Liebe mit aller Freude und all ihrem Leid. Und, so Weitz, auch Männer können richtig gefühlvoll leiden - etwa wenn der Name der Geliebten im Sand davon gespült wird. Wie herrlich wehleidig klingt das erst auf französisch. Aber auch eine Vicky Leandros schwört, nie mehr zu lieben "Apres toi". Sie gewann damit den Schlager-Grand-Prix. Es gibt auch den französischen Filou, der "Pour en Flirt avec toi" die Liebe nur so vorgaukelt. Mit viel Augenzwinkern erzählte Weitz all diese Geschichten. Viele Café-Besucher wünschten sich eine Wiederholung dieses schönen Abends. Vielleicht im Wonnemonat Mai, wie eine Besucherin meinte.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Französische Chansons - ganz einfach zum Mitsingen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.