| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Frauen-Union liefert Ideen für die Arbeit der Kreispartei

Stadt Kempen. Die Kempener CDU-Frauenvereinigung hatte Mitgliederversammlung. Vorstand im Amt bestätigt. Von Silvia Ruf-Stanley

Zur Jahresversammlung traf sich jetzt im Café des Technologiezentrums Niederrhein (TZN) die Mitglieder der Frauen-Union im CDU-Stadtverband Kempen. Vorsitzende Heike Höltken gab zunächst einen Überblick über die Aktivitäten in den vergangenen zwei Jahren. Ganz aktuell haben die Kempenerinnen nach den Verlusten der CDU bei der Bundestagswahl einen Brief an den Viersener Kreisverband ihrer Partei verfasst. Darin äußern sie ihrer Überlegungen, wie es zu dem schlechten Ergebnis kommen konnte. Außerdem geben sie Anregungen für die künftige politische Arbeit. Seitens des wieder gewählten CDU-Bundestagsabgeordneten Uwe Schummer und des CDU-Kreisvorsitzenden Marcus Optendrenk wurde das Engagement der Frauen begrüßt, berichtete Heike Höltken bei der Mitgliederversammlung.

Neben der Unterstützung in den Wahlkämpfen für Landtag und Bundestag in diesem Jahr gab es vielfältige Unternehmungen. Unter anderem besuchte man gemeinsam mit der Viersener Frauen-Union die Heinrichshütte in Hattingen sowie unternahm eine Exkursion durch den Braunkohletagebau Garzweiler. Im vergangenen Jahr gab es eine Reise nach Berlin mit Besichtigung und Gesprächen im Bundestag. Hier besuchten die Kempenerinnen auch den Bundestagsabgeordneten Uwe Schummer. In der Gedenkstätte des ehemaligen Stasi-Gefängnisses in Berlin-Hohenschönhausen informierte man sich über die jüngere deutsche Geschichte. Aber auch Fahrten in die nähere Umgebung standen auf dem Plan - darunter eine Besichtigung der Biologische Station Krickenbecker Seen in Hinsbeck. Ebenfalls interessierten sich die Frauen für die lokale Wirtschaft - etwa bei Besuchen in der Wertstoffanlage der Firma Schönmackers oder bei Bauer Funken.

Der bisherige Vorstand wurde in seinen Ämtern bestätigt. Heike Höltken bleibt Vorsitzende. Ihre Stellvertreterinnen sind Jaqueline Hermes und Ellen Matoni. Schriftführerin ist Steffi Beyss. Claudia von den Driesch, Susanne Kranzusch, Birgit Müller-Kemler, Elvira Nolte, Hilde Platen und Ingrid Wallat ergänzen den Vorstand als Beisitzerinnen. Neu in der Riege ist Sonja Weeger.

Bei der Mitgliederversammlung informierte Thomas Jablonski vom TZN über seine Aufgaben als Geschäftsführer der Einrichtung sowie der Kreis-Wirtschaftsförderung.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Frauen-Union liefert Ideen für die Arbeit der Kreispartei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.