| 00.00 Uhr

Gemeinde Grefrath
Freilichtmuseum Grefrath ist jetzt flott unterwegs

Gemeinde Grefrath. Die Kreismusikschule und das Niederrheinische Freilichtmuseum freuen sich jeweils über ein neues Transportfahrzeug. "Mit den Fahrzeugen kann die kulturelle Arbeit unserer Einrichtungen noch nachhaltiger geleistet werden", sagt Kreisdirektor und Kulturdezernent Dr. Andreas Coenen. Sowohl im Freilichtmuseum als auch in der Kreismusikschule schaffen die fahrbaren Untersätze erhebliche Erleichterung in den täglichen Prozessen.

Beim Niederrheinischen Freilichtmuseum kommt der blaue Mercedes-Sprinter insbesondere für den Transport von Exponaten und Materialien für Sonderausstellungen, aber auch für den Leihverkehr zum Einsatz. "Unser bisheriger Ford-Ranger war reparaturanfällig geworden und besaß auch keine grüne Umweltplakette", sagt Kevin Gröwig, der kommissarische Museumsleiter. Das Freilichtmuseum dokumentiert auf vier Hektar Fläche, wie die Menschen am Niederrhein in der Vergangenheit gelebt und gearbeitet haben. Für die am 11. Oktober startende Barbie-Ausstellung in der Dorenburg konnte das neue Gefährt bereits optimal eingesetzt werden.

Den Bus der Kreismusikschule hat die Sparkassen-Stiftung "Natur und Kultur" Kreis Viersen komplett mit 30.000 Euro finanziert. Für den Museumsbus hat die Sparkassenstiftung mit 17.500 Euro den Löwenanteil beigetragen; die restlichen knapp 2800 Euro kommen vom Museumsverein Dorenburg. "Als Förderer der öffentlichen kulturellen Einrichtungen im Kreis Viersen ist uns wichtig, dass Musikschule und Museum ihrem Bildungsauftrag zu 100 Prozent nachkommen können", sagt Dr. Birgit Roos, Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Krefeld-Kreis Viersen. "Die Angebote im Niederrheinischen Freilichtmuseum sind mannigfaltig, das Museum entwickelt sich dynamisch weiter. Da sind Mobilität und Transportflexibilität wichtige Voraussetzungen", so Herbert Kättner, Vorsitzender des Museumsvereins.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gemeinde Grefrath: Freilichtmuseum Grefrath ist jetzt flott unterwegs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.