| 00.00 Uhr

Gemeinde Grefrath
Friedhofskapelle: Vertrag steht vor der Unterschrift

Gemeinde Grefrath. Eine scheinbar unendliche Geschichte wird wohl im Laufe dieses Monats in den Sitzungen des Haupt- und Finanzausschuss und des Rates doch zu Ende gehen. Es ist der Umbau der über 50 Jahre alten Friedhofskapelle und der Aufbewahrungsräume in ein Kolumbarium. Die Gemeinde hatte es hier mit einem sehr komplizierten Verfahren zu tun. Es musste eine europaweite Ausschreibung stattfinden und es gab eine Vielzahl von Gesprächen mit Bestatter Andreas Camps und seinem Rechtsanwalt.

Jetzt sind die Weichen dahingehend gestellt, dass über den Vertrag abschließend beraten werden kann. Dann kann Camps mit seinem Vorhaben beginnen, denn das Kolumbarium in seinem Bestattungshaus bietet nicht mehr viel Platz. Die Kapelle muss bleiben und saniert werden. Sie ist in die Jahre gekommen. Sie ersetzte seinerzeit die Leichenhalle an der Hinsbecker Straße.

(mab)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gemeinde Grefrath: Friedhofskapelle: Vertrag steht vor der Unterschrift


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.