| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Gaunerzinken in St. Hubert aufgetaucht

Stadt Kempen: Gaunerzinken in St. Hubert aufgetaucht
Unscheinbar wirkt die Markierung, die Mark S. an diesem Laternenpfahl in St. Hubert entdeckt hat. Sie könnte ein so genannter Gaunerzinken sein. Die Polizei hat die Symbole fotografiert und ist nun besonders wachsam. FOTO: Kaiser
Stadt Kempen. Merkwürdige Symbole an Hauswänden und Laternen haben die Bürger in St. Hubert aufgeschreckt. Die Anwohner im betroffenen Gebiet vermuten Gaunerzinken hinter den Zeichen. Die Polizei rät, sie auf jeden Fall zu verständigen. Von Bianca Treffer

Das Kreuz mit dem drumherum gezogenen Kreis im Mauerwerk direkt neben der Klingel sieht absolut unscheinbar aus. Und doch sorgt es für Gesprächsstoff in St. Hubert. Denn es ist nicht das einzige Zeichen, das in dem Gebiet rund um die evangelische Kirche auf Mauern gemalt ist. "Mein Nachbar kam vor kurzem zu mir und fragte nach, ob wir auch so ein merkwürdiges Zeichen an unserem Haus hätten", berichtet Mark S.., der seinen vollen Namen lieber nicht gedruckt sehen möchte. Beim Nachbarn befand sich in Türnähe ein mit einem spitzen Gegenstand eingeritztes Kreuz im Klinker. S. kontrollierte darauf hin sein eigenes Haus, konnte aber keinerlei Kennzeichnung in irgendeiner Weise feststellen.

Doch die Sache ließ dem 40-jährigen Familienvater keine Ruhe. Er sprach mit weiteren Nachbarn über das Zeichen und musste feststellen, dass es etliche Häuser gab, an denen die Bewohner ebenfalls Zeichen unterschiedlichster Art und Weise entdeckten. "Es war erstaunlich, wie viele betroffen waren, nachdem sie einmal genau nachgeschaut hatten", bemerkt der St. Huberter. Dazu zählte auch seine Schwägerin, die direkt neben der Terrassentür senkrechte, etwas schrägstehende Striche im Mauerwerk fand. Der Verdacht, dass es sich um sogenannte Gaunerzinken handeln könnte, mit denen Kriminelle möglicherweise untereinander kommunizieren, machte sich breit. Zumal der St. Huberter bei einer Recherche unter dem Stichwort "Gaunerzinken" im Internet auf einige der Symbole samt dazugehöriger Erklärungen stieß. S. machte sich auf den Weg und untersuchte die eigene Wohngegend genauer. Er fand auf Laternenpfählen weitere Zeichen, wobei diese mit einer Art weißer Farbe aufgetragen waren. Er entdeckte unter anderem Kreuze und Striche in verschiedenen Varianten. "Ich habe mich dann bei der Stadt Kempen erkundigt, ob es sich um irgendwelche Markierungen auf öffentlichem Eigentum zwecks Kennzeichnung von Laternen- oder Kanalüberprüfungen oder dergleichen handelt", berichtet Mark S. Er erhielt eine verneinende Antwort.

Unscheinbar ist auch dieses Zeichen am Mauerwerk. Auch dies könnte ein Hinweis für potenzielle Einbrecher sein. FOTO: Kaiser, Wolfgang (wka)

Darauf hin alarmierte der 40-Jährige die Polizei. Die Beamten machten sich vor Ort ein Bild von der Lage und hielten die Symbole fotografisch fest. "Bislang war noch kein Zusammenhang zwischen den so genannten Gaunerzinken im betroffenen Gebiet und Straftaten feststellbar. Aber wir freuen uns über aufmerksame Bürger, die sich bei uns melden und Vorkommnisse schildern, die ihnen merkwürdig vorkommen", sagt Polizeisprecherin Antje Heymanns. Die Kriminalhauptkommissarin betont, dass gerade durch eine wachsame Nachbarschaft Straftaten verhindert oder aufgeklärt werden können. "Wenn jemand etwas beobachtet und uns meldet, ist es unsere Aufgabe zu schauen, ob eine Straftat vorliegt", hebt Antje Heymanns hervor.

Der fremde Mann im Nachbargarten könne der Gärtner sein, der während der Abwesenheit der Besitzer die Hecke schneiden soll, es könne aber auch ein Einbrecher sein. Es sei die Aufgabe der Polizei, dies zu erkunden, aber das ginge nur, wenn aufmerksame Nachbarn entsprechend die Polizei verständigen würden, so Heymanns. Daher freut sie sich über die aufmerksamen Bürger in St. Hubert und appelliert gleichzeitig dazu, sich nicht zu scheuen, bei der Polizei anzurufen. Rund um die evangelische Kirche in St. Hubert sind die Anwohner auf jeden Fall sensibilisiert. "Wir achten auf fremde Fahrzeuge und Personen, die uns merkwürdig vorkommen. Wir sind wachsam", bringt es Mark S. auf den Punkt.

Das bedeuten die Gaunerzinken FOTO: RPO
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Gaunerzinken in St. Hubert aufgetaucht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.