| 00.00 Uhr

Thomaeum Hilft Pro-Paraguay-Initiative
Geld für Kinderhort und Landwirtschaftsschule

Kempen. KEMPEN (hd) Die Pro-Paraguay-Initiative Kempen bekam jetzt das Geld aus der Martinssammlung des Kempener Gymnasiums Thomaeum. Walter Weitz, ehemaliger Lehrer am Thomaeum, war maßgeblich an der Organisation beteiligt.

Zum 25. Mal bereits organisierte die Schule diese humanitäre Aktion - und so war eine Jubiläumsfeier fällig - wenn auch nur bei Püfferkes und Apfelsaft.

Zufriedene Gesichter und Dankbarkeit zeigten Ute und Hermann Schmitz: Erst als die 5000-Euro-Marke erreicht war, gab es nichts mehr zu zählen. Den Scheck überreichte die kommissarische Schulleiterin Marion Köhler, die den engagierten Sammlern Lob zollte. Sie sparte auch nicht mit Lob an die großzügigen Kempener, die dieses tolle Ergebnis erst möglich gemacht hätten. Die Pro-Paraguay-Initiative will mit den Spenden einen Kinderhort und eine Landwirtschaftsschule unterstützen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Thomaeum Hilft Pro-Paraguay-Initiative: Geld für Kinderhort und Landwirtschaftsschule


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.