| 00.00 Uhr

Gemeinde Grefrath
Geld gestohlen: Rentner wird Opfer von Trickdieben

Gemeinde Grefrath. Ein 81-jähriger Rentner wurde gestern Opfer eines Trickdiebstahls. Er hatte um kurz vor 10 Uhr auf der Hohe Straße Geld in vierstelliger Höhe bei seiner Bank abgeholt. Er war mit seinem Fahrrad unterwegs, das er teilweise schob. In Höhe eines Bekleidungsgeschäftes an der Dunkerhofstraße stellten sich ihm laut Polizei zwei Frauen in den Weg und fuchtelten mit Schildern herum. Der Mann ignorierte die Bettlerinnen jedoch. Auf der Fréventstraße bemerkte er einen Pkw, der ihm wohl folgte. Er stellte sein Rad in einer Garage ab und stand jetzt wieder den beiden Frauen gegenüber.

Sie forderten ihn in gebrochenem Deutsch auf, eine Unterschrift zu leisten. Seine Tasche hatte er vom Fahrrad genommen und neben sich auf dem Boden abgestellt. Die beiden Frauen schienen plötzlich das Interesse an dem Mann verloren zu haben und gingen in unbekannte Richtung weg. Im Haus fiel dem Opfer auf, dass aus seiner Tasche seine Mappe mit Bargeld fehlte. Die Frauen sind rund 25 Jahre alt und zwischen 1,50 und 1,60 Meter groß. Hinweise an die Polizei unter Ruf: 02162 377-0.

(hd)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gemeinde Grefrath: Geld gestohlen: Rentner wird Opfer von Trickdieben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.