| 00.00 Uhr

Gemeinde Grefrath
Grefrather Vereine laden die Flüchtlinge zum Training ein

Gemeinde Grefrath. Auch Grefrath erwartet immer mehr Flüchtlinge. Nach Einschätzung von Bürgermeister Manfred Lommetz könnten es im kommenden Jahr nochmals fast doppelt so viele werden, momentan sind es 250. Bereits im August hat sich Sozialamtsleiter Volkmar Josten mit der Bitte an den Gemeindesportverband gewandt. Inzwischen ist der Verband mit Vorstandsmitglied Wolfgang Thyßen Mitglied im Arbeitskreis Flüchtlingshilfe Grefrath.

Der GSV selbst hatte Mitte des vergangenen Monats ein Rundschreiben an die Mitgliedsvereine versandt - mit der Bitte, ihre Sportstätten für die Flüchtlinge zu öffnen und sie einzuladen. Vorsitzender Herbert Kättner hat in dem Schreiben die Vereine gebeten, "spontan, aktiv und kreativ" an der Gestaltung von Sportangeboten für die Flüchtlinge mitzuwirken. Die Vereine wurden gebeten, eine Person als Ansprechpartner für die Flüchtlinge zu melden. Ebenso sollten dem GSV die Angebote gemeldet werden, damit er sie möglicherweise bündeln kann. Meldungen sind möglich bei Geschäftsführerin Monika Anstötz, hanno-und-monika.anstoetz@t-online.de.

Sechs Vereine haben sich gemeldet. Der Tennisclub Oedt macht besondere Aktionen. Die Turnerschaft Grefrath bietet die Teilnahme beim Handball, Volleyball, Kinderturnen und der Senioren-Fitness an. Der Tischtennisverein Blau-Weiß Mülhausen stellt in der Oedter Halle sogar Schläger. Der TuS Oedt, Borussia Oedt und der SV Grefrath laden zur Teilnahme am Trainingsbetrieb. Der SV Grefrath stellt nicht nur Schuhe, Sportbekleidung und Bälle zur Verfügung, sondern verschenkt diese Sachen teilweise sogar.

Keine Antwort erhalten hat der Gemeindesportverband unter anderem von den Vereinen, die Eissport betreiben, oder Schwimmsport anbieten. Vielleicht melden sich diese Vereine noch, hofft der Gemeindesportverband, denn es sei wichtig, dass jungen Menschen, die noch nicht schwimmen können, die Möglichkeit geboten wird, das zu lernen.

(mab)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gemeinde Grefrath: Grefrather Vereine laden die Flüchtlinge zum Training ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.