| 00.00 Uhr

Interkulturelle Begegnung
Grillfest mit Flüchtlingen im Hagelkreuz

Kempen. KEMPEN (sr) Was gibt es Schöneres, als bei gutem Wetter nach draußen zu gehen. Das hatten sich auch die Organisatoren vom Begegnungscafé der evangelischen, katholischen, muslimischen Gemeinden sowie der Arbeitskreis Asyl und Menschenrechte in Kempen gedacht. Also organisierten sie kürzlich ein interkulturelles Grillfest vor dem katholischen Gemeindezentrum Christ-König am Concordienplatz im Hagelkreuz.

Zwei Grills wurden benötigt, damit die verschiedenen Fleischsorten nicht durcheinander kamen. Viele der muslimischen Frauen hatten dazu auch noch Salate mitgebracht, aber auch die Flüchtlinge hatten einiges zur reich gedeckten Tafel beigetragen.

Etwas 130 Gäste waren gekommen. Und längst nicht nur Flüchtlinge aus Syrien, dem Irak, aus Afghanistan und anderen Ländern, sondern auch viele Kempener. Während die Kinder die Spielgeräte des Kindergartens eroberten, kamen die Erwachsenen ins Gespräch miteinander. Es war eine fröhliche unbeschwerte Stimmung. Darüber freuten sich die Veranstalter. Und das Schöne war, als es ans Aufräumen ging, packten alle mit an. Ein solches Grillfest könne gerne wiederholt werden, meinten alle.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Interkulturelle Begegnung: Grillfest mit Flüchtlingen im Hagelkreuz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.