| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Grünanger an der Kreuzkapelle wird später fertig

Stadt Kempen: Grünanger an der Kreuzkapelle wird später fertig
Die Spielgeräte sind weitgehend aufgebaut. Der 14 Hektar große Grünanger wirkt noch karg, der eingesäte Rasen muss erst noch sprießen. FOTO: Kaiser
Stadt Kempen. Was lange währt, soll in diesem Falle besonders gut werden. Bei der Vorstellung des Projektes zum Baubeginn im Herbst vorigen Jahres war man bei der Stadt noch davon ausgegangen, dass der neue Grün-anger bereits Ende 2015 fertig sein könnte. Von Andreas Reiners

Nur das Wetter könnte diesen Zeitplan verzögern, hieß es damals. Nur war das Wetter in den zurückliegenden Monaten nicht besonders winterlich oder regnerisch. Gleichwohl ist das neue Park- und Spielgelände an der St. Töniser Straße immer noch eingezäunt. Sporadisch wurde in den vergangenen Wochen auch mal dort gearbeitet.

Kempens Grünflächenamtsleiterin Patricia Schürmann wollte sich zuletzt im Ausschuss für Umwelt, Planung und Klimaschutz des Kempener Stadtrates nicht festlegen, wann das Gelände für die Öffentlichkeit ferigegeben werden kann. Einige Woche wird dies aber sicherlich noch dauern. Denn die Wildwiese und die übrigen Rasenflächen sind erst vor wenigen Tagen - unter anderem mit Unterstützung des Naturschutzbundes Nabu - eingesät worden. Die Spielgeräte sind aufgebaut und weitgehend fertig montiert, die Wegeverbindungen bereits gut erkennbar. Die Stadt hat die Wege mit Bäumen und Sträuchern bepflanzen lassen. Auch der Zaun, der das Spielgelände zur St. Töniser Straße sichern soll, ist montiert, stößt aber bei einigen Anwohnern im Neubaugebiet schon auf Kritik. Sie halten ihn für zu niedrig. Kinder könnten ihn im Eifer des Gefechts übersteigen und so doch auf die viel befahrene Straße laufen, wenn ihnen etwa der Ball beim Spielen über den Zaun geflogen wäre.

Die Grünanlage soll nicht nur die Aufenthaltsqualität im Neubaugebiet "An der Kreuzkapelle" erhöhen, auch für die Anwohner des älteren Baugebietes an der Dieckmannstraße und deren Freizeitaktivitäten ist sie gedacht. Im städtischen Haushalt stehen für das Projekt insgesamt 400.000 Euro bereit. Stadt und Politik hoffen aber, mit deutlich weniger Geld auskommen zu können.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Grünanger an der Kreuzkapelle wird später fertig


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.