| 00.00 Uhr

Kempen
Grüne: Stadt soll Denkmal erwerben

Kempen: Grüne: Stadt soll Denkmal erwerben
FOTO: Müller-Bringmann
Kempen. KEMPEN (rei) Während die CDU sich erst nach einer Klausurtagung Ende Januar fest-legen will und die SPD in der Sache für kom-menden Freitag zu einem Pressegespräch eingeladen hat, haben sich die Kempener Grünen bei der Zukunft der Burg schon fest-gelegt. Sie sprechen sich dafür aus, dass die Stadt das Denkmal vom Kreis Viersen über-nimmt. "Als Eigentümerin haben wir eine höhere Einflussmöglichkeit bei der Gestal-tung der Nutzung der Burg. Aktuell hält der Kreis Viersen die Fäden in der Hand - und damit sind unsere Einwirkungsmöglichkei-ten mehr als eingeschränkt", erklärt Grünen-Fraktionsvorsitzender Joachim Straeten. Seine Fraktion hat daher beantragt, dass die Stadt die Burg vom Kreis übernimmt und zu einer öffentlichen Bildungs-, Tagungs- und Kulturstätte weiter entwickelt. Dabei könne auch ein privater Investor einbezogen wer-den. Die Grünen wollen am Samstag, 3. Febr-uar, 10 bis 13 Uhr, in der Fußgängerzone (Engerstraße/Ecke Judenstraße) zum Thema mit Bürgern ins Gespräch kommen.
Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kempen: Grüne: Stadt soll Denkmal erwerben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.