| 00.00 Uhr

Für Kinderschutz
Heilpraktiker spenden Erlös

Kempen. KEMPEN (RP) Die Kempener Heilpraktiker haben dem Kempener Kinderschutzbund 344,47 Euro gespendet. Der Betrag ist beim 2. Naturheilkundetag in diesem Frühjahr zusammen gekommen. Am 1. April präsentierten sich die Kempener Heilpraktiker im Forum St. Hubert mit ihren ganzheitlichen Therapiemethoden für Mensch und Tier an diversen Ständen und in zahlreichen Vorträgen. Dieses Angebot fand auch in der zweiten Auflage großen Zuspruch in der Bevölkerung. Den Heilpraktikern der Thomasstadt ist es ein Anliegen gewesen, den Erlös der Veranstaltung für den Kempener Nachwuchs zur Verfügung zu stellen. "Insbesondere jetzt in der Weihnachtszeit können wir jeden Cent gut gebrauchen für unsere diversen Kurse für die Mädchen und Jungen in unserer Stadt", sagt Margret Terhoeven, die Geschäftsstellenleiterin des Kempener Kinderschutzbundes. Wer dem

guten Beispiel der Heilpraktiker folgen und etwas spenden möchte, wendet sich an den Deutschen Kinderschutzbund, Ortsverband Kempen, Spülwall 11 in Kempen, Telefon: 02152 519924, E-Mail an: info@kinderschutzbund-kempen.de

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Für Kinderschutz: Heilpraktiker spenden Erlös


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.