| 00.00 Uhr

Gemeinde Grefrath
Heinz Aandekerk: Einsatz für Politik und Sport

Gemeinde Grefrath. Der Mülhausener wird morgen 80 Jahre alt.

Wer Heinz Aandekerk seit Jahrzehnten Woche für Woche an der Tischtennisplatte bei Blau-Weiß Mülhausen spielen sieht, der kann kaum glauben, dass er am morgigen Dienstag sein 80. Lebensjahr vollendet. Der Sport hat den Mülhausener ein Leben lang ebenso begleitet wie sein vielfältiges soziales ehrenamtliches Engagement. Aus dem gebürtigen Kempener ist längst "ne echte Möllesser" geworden. Nach seiner Schulzeit an der Kempener Knabenschule absolvierte er eine Lehre als Dreher bei der TAG in Krefeld. 1965 wechselte er zur Firma Stockhausen in Krefeld. Hier wurde er Vertrauensmann, kam in den Betriebsrat und wurde freigestellter Vorsitzender. Im Aufsichtsrat war er der Arbeitnehmervertreter. Es folgte die Berufung zum ehrenamtlichen Richter am Finanzgericht in Düsseldorf.

25 Jahre gehörte er dem Rat der Gemeinde Grefrath für die SPD an. Er war Vorsitzender des Sportausschusses und des Sozialausschusses. 15 Jahre führte er den Vorsitz bei der Arbeiterwohlfahrt Grefrath mit großem Einsatz. Seit 50 Jahren gehört er dem Mülhausener St.-Martinsverein, 40 Jahre der St.-Heinrich-St.-Vitus-Schützenbruderschaft an. Er gehörte 1974 zu den Mitgründern der Tischtennisabteilung von Blau-Weiß Mülhausen. Als Aktiver hat er mehr als 1000 Meisterschaftsspiele bestritten.

Aandekerk ist seit 57 Jahren mit seiner Ehefrau Margot verheiratet und Vater einer Tochter. Um Schwiegersohn und zwei Enkelkinder wuchs die Familie. Mit der Familie wird der Geburtstag gefeiert.

(mab)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gemeinde Grefrath: Heinz Aandekerk: Einsatz für Politik und Sport


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.