| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Heyerdrink: Erster Spatenstich am 19. Dezember

Stadt Kempen. Die Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft (GWG) für den Kreis Viersen wird am Heyerdrink in Kempen eine Wohnanlage mit vier Mehrfamilienhäusern für Senioren und junge Familien errichten. In zwei Bauabschnitten entstehen insgesamt 59 Wohnungen. Davon werden 31 Wohneinheiten öffentlich gefördert und 28 frei finanziert. Mit dem Bau soll - nach monatelanger Verzögerung - nun bald begonnen werden. Der symbolische erste Spatenstich für den ersten Bauabschnitt soll am 19. Dezember erfolgen.

Den Förderbescheid über rund 3,6 Millionen Euro haben Landrat Andreas Coenen und der Leiter des Kreisbauamts, Roland Küppers, jetzt an GWG-Vorstand Diether Thelen übergeben. "Die GWG leistet einen wichtigen Beitrag für günstigen Wohnraum bei uns im Kreis Viersen", lobte der Landrat das Projekt. "Es ist mir wichtig, dass Familien bei uns ein bezahlbares Zuhause finden." Thelen freut sich, dass der Bau jetzt starten kann: "Der Kreis hat uns beim Abwickeln des Förderantrags sehr unterstützt." Der Förderbescheid für die GWG ist einer von sieben, die der Kreis 2017 an Wohnungsbaugesellschaften, Sozialverbände und privaten Bauherren übergeben hat. Damit konnten alle Förderanträge berücksichtigt werden. Insgesamt hat der Kreis Förderbescheide über knapp 10,3 Millionen Euro bearbeitet. Mit dieser Summe konnte der Bau von 89 Sozialwohnungen gefördert werden.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Heyerdrink: Erster Spatenstich am 19. Dezember


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.