| 00.00 Uhr

Austausch Mit Den Rotariern
In England eine Menge erlebt

Kempen. GREFRATH (RP) Der Grefrather Gymnasiast Matthias Rücker (oben, 2.v.l.) hat beim Londoner Jugendcamp der Rotary-Clubs eine Menge erlebt. Der 17-jährige Schüler der Mülhausener Liebfrauenschule wurde bei seinem Aufenthalt vom Rotary-Club Kempen-Krefeld unterstützt. Insgesamt nahmen elf junge Menschenausverschiedenen Ländern teil. Sie erlebten ein attraktives Besichtigungsprogramm, an einem Tag ging es sogar ins Seebad Brighton. Die Gruppe ist in zwei Wochen zu einer echten Gemeinschaft zusammengewachsen. Rücker: "Wir haben uns über die Unterschiede in den einzelnen Ländern unterhalten, und wir haben uns über zahlreiche Gemeinsamkeiten gewundert."

Der internationale Jugendaustausch gehört zu den wichtigen Aufgaben der weltweit tätigen Rotary-Clubs. "Wir fördern gern den Aufenthalt junger Leute im Ausland, tragen sie doch dazu bei, das Verständnis der Völker untereinander zu verbessern und für eine friedvollere Welt zu sorgen", betont der Krefeld-Kempener Präsident Hans-Wilhelm Fricke-Hein. Über die Austauschmöglichkten informiert der Jugendbeauftragte Thomas Blohm-Schröder unter hbsch@dpab.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Austausch Mit Den Rotariern: In England eine Menge erlebt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.