| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Jung und Alt feiern gemeinsam beim Bürgerverein Hagelkreuz

Stadt Kempen: Jung und Alt feiern gemeinsam beim Bürgerverein Hagelkreuz
Beim Radfahren konnten Kinder ihre Geschicklichkeit am Lenker unter Beweis stellen. FOTO: norbert prümen
Stadt Kempen. Auch von Regenschauern ließen sich die Besucher des Festes vom Bürgerverein Hagelkreuz nicht beeindrucken. Da rückte man halt unter den schützenden Vordächern des Concordienplatzes zusammen. Schon kurz vor Beginn füllte sich am Samstagnachmittag der Platz zusehends. Vor allem viele Familien waren gekommen. Von Silvia Ruf-Stanley

Verständlich, weil nicht nur die Stände viele schöne Attraktionen für Kinder boten, sondern auch die Kinder aus dem Viertel maßgeblich zum Programm beitrugen. Leider waren in diesem Jahr die Astrid-Lindgren-Grundschule und die Kindertagesstätte Paul und Pauline nicht dabei, denn sie hatte an diesem Nachmittag eigene Aufführungen ihres Zirkusprojektes. Der Vorsitzende des Bürgervereins Hagelkreuz, Willi Stenhorst, bedauerte das, aber das Bürgerfest im Hagelkreuz findet nun einmal traditionsgemäß am ersten Junisamstag statt.

Bürgermeister Volker Rübo begrüßte die Gäste. Dabei trug er das grasgrüne T-Shirt wie alle Helfer beim Fest. Im vergangenen Jahr hatte man es überreicht, und es war ihm offensichtlich wichtig, dies als Zeichen der Verbundenheit mit dem Viertel auch jetzt wieder zu tragen. Er freute sich, dass das Viertel seinen Platz auf dem gerade immer im Sommer sehr lebendigen Concordienplatz gefunden hätte.

Nach den offiziellen Worten entwickelte sich schnell ein quirliges Leben auf dem Platz. Senioreninitiative und die Freiwilligen, die Freizeitaktivitäten im Viertel anbieten, informierten über ihre vielfältigen Angebote. Jakob Küppers ist zum Beispiel einer der Motoren dieser Freizeitgruppen, die sich in regelmäßigen Abständen treffen. Ob Radfahren, Wandern oder Handarbeiten, hier haben sich inzwischen viele Gruppen zusammengetan. Und Küppers hat fest gestellt, dass dies gut angenommen wird. Die Gruppen werden größer, weil es immer jemanden gibt, der jemand anders überzeugt, doch auch teilzunehmen.

Kleine Fußballer übten derweil ihr Geschick beim SV Thomasstadt. Der Sportverein nahm das erste Mal am Bürgerfest eilt. Aber Sportler wie Nachwuchs hatten direkt den richtigen Draht zueinander gefunden. Das zeigte sich auch beim Löschzug Schmalbroich, der mit 18 Mitgliedern von der Jugendfeuerwehr und drei erwachsenen Feuerwehrleuten angerückt war. Richtig aufsehenerregend war die ausgefahrene Drehleiter. Natürlich wollten alle mal in die Feuerwehrwagen hineinsehen. Eine gute Gelegenheit, so Daniel Lochen von der Feuerwehr, auf die Arbeit der Blauröcke aufmerksam zu machen. Die geschehe in Kempen immer noch rein ehrenamtlich , wie er betonte.

Mit dem Musikprogramm hatte der Bürgerverein Hagelkreuz eine gute Wahl getroffen. Mit den Niersmatrosen aus Oedt konnte man bei Shantyliedern in den rasch trocknenden Pfützen auf dem Platz schunkeln. Am Abend rockte wieder einmal die Coverband "Al Gusto" den Platz.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Jung und Alt feiern gemeinsam beim Bürgerverein Hagelkreuz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.