| 00.00 Uhr

Serie Chöre Im Ostkreis
Junge Menschen an das Singen heranführen

Kempen. Unter dem Dach der Chorakademie Kempen sind drei Chöre beheimatet: für Knaben, für Mädchen und für Erwachsene. Von Willi Schöfer

KEMPEN Seit seiner frühesten Jugend war Peter Thiel (70) ein begeisterter Sänger, der in verschiedenen Chören sang, zum Teil auch solistisch. Mittlerweile ist der Vorsitzende der Chorakademie Kempen, der in St. Hubert wohnt und früher am heutigen Rhein-Maas-Berufskolleg unterrichtete, kein aktiver Bass-Sänger mehr, wenngleich er auf einer anderen Ebene ein Enthusiast für den qualifizierten Chorgesang geblieben ist. Peter Thiel hatte die Akademie als Knabenchor Kempen mitgegründet. Seit 2002 hat die Chorakademie Kempen gleich mit drei Chören den Namen der Thomasstadt durch zahlreiche Auftritte im In- und Ausland weit hinausgetragen.

Das ganze Jahr hindurch versuchen die Verantwortlichen, dazu gehört der Leiter aller Chöre (Knaben-, Mädchen- und Kammerchor), David Nethen, schon früh, Kinder für den Gesang zu entdecken und zu begeistern. Obgleich bei der Auswahl des Nachwuchses eine gewisse Musikalität und die Freude am Singen vorausgesetzt werden, haben die Interessierten erst einmal die Gelegenheit, zwei "Schnupperproben" zu besuchen. Die entsprechende Stimmbildung wird ihnen wenig später von den ausgebildeten Stimmbilderinnen Radostina Nikolova-Hristova für den Mädchenchor und Hae Min Geßner für den Knabenchor individuell erteilt.

Etwa 80 Sängerinnen und Sänger gehören derzeit der Chorakademie Kempen an. "Leider wird es auch bei uns in Zeiten von G 8 nicht leichter, neue Chorsänger oder -sängerinnen für das Singen im Chor zu gewinnen, da die Kinder nur noch wenig Freizeit haben", sagt Peter Thiel. Um ferner dem geänderten Freizeitverhalten gerecht zu werden, wurden die wöchentlichen Chorproben im Gymnasium Thomaeum größtenteils von zwei auf nur noch eine reduziert. Thiel meint weiter: "Darum ist es umso wichtiger und schöner, dass die Eltern das Talent ihrer Kinder frühzeitig erkennen und fördern und auch bereit sind, ihre Kinder zu Proben und Auftritten zu fahren.

Viele Monate hatte Peter Thiel das große konzertante Ereignis der Chorakademie am 19. Dezember organisatorisch vorbereitet. Denn dann wurde in der Paterskirche erstmals in der Thomasstadt die "Christvesper" von Rudolf Mauersberger aufgeführt. Mit Solisten des Knaben- und Mädchenchores, dem Dozentenorchester der Kreismusikschule und mit den eigenen drei Chorgruppen. Dabei war erneut nicht nur Peter Thiel, sondern seine ganze Familie im Einsatz. Ehefrau Elisabeth, Lissy genannt, ist so eine Art "gute Seele" der Chöre, kümmert sich um kleinere Wehwehchen oder beruhigt die jungen Sänger, die natürlich bei großen Events erst einmal etwas Lampenfieber haben. Und ein wenig stolz ist Peter Thiel darauf, dass er seine Leidenschaft schon lange auf seinen Sohn Fabian übertragen hat. Fabian, mittlerweile 34 Jahre alt, gehört seit ihrer Gründung der Chorakademie an, anfangs im Knabenchor als Sopran, später als Bass- und Baritonsänger auch im Kammerchor sowie als Solist auch bei vielen auch anderen Konzerten.

Thiel hebt noch den herzlichen Kontakt vieler Choreltern untereinander hervor, sowie die Hilfsbereitschaft bei der Betreuung der Kinder, zum Beispiel bei Aufenthalten in der Jugendherberge, auf Konzertreisen oder bei Theateraufführungen sowie das ungezwungene Miteinander zwischen Knabenchor, Mädchenchor und Kammerchor.

Zusammengefasst die Möglichkeiten, die die Akademie anbietet:

Chorschule Für Jungen und Mädchen ab sieben Jahre. Bei aller Ernsthaftigkeit soll bei den Kindern die Gesangsfreude erweitert und vertieft werden. Ausbildungsinhalte: Gehör und Stimmbildung, Rhythmik sowie Grundkenntnisse im Notenlesen. Alle Proben sind im Thomaeum. Bei der Chorschule immer donnerstags, von 15.30 bis 16.30 Uhr.

Knabenchor Für Jungen ab acht Jahren und junge Männer. Derzeit etwa 25 Sänger. Stimmbildung durch professionelle Gesangspädagoginnen. Bislang unvergessene Auftritte und Konzertreisen, so unter anderem nach St. Petersburg, mehrfach nach Frankreich oder mit Startenor Carreras im Krefelder Königspalast. Proben für die Knaben- und Männerstimmen, freitags, ab 16 Uhr. Außerdem mittwochs, 16 bis 17 Uhr, für die Solisten. 2008: Verleihung des Titels "Meisterchor im Chorverband NRW 2008".

Mädchenchor Für Mädchen ab acht Jahren und junge Frauen. Derzeit etwa 18 Sängerinnen. 2009: Leistungschor im Chorverband NRW. Ebenfalls wird auch hier professionelle Stimmbildung erteilt. Zahlreiche unvergessene Konzertauftritte, so in der Schweiz, Österreich und Niederlande. Auch Opern-Erfahrung. Proben für den gesamten Chor: donnerstags, von 17 bis 18.30 Uhr. Die Solisten treffen sich mittwochs, von 16 bis 17 Uhr.

Kammerchor Für Sängerinnen und Sänger ohne Altersbegrenzung, aber mit Chorerfahrung. Derzeit etwa 25 Mitglieder. Gründung im September 2012. Seitdem Mitwirkung bei Konzerten der Chorakademie. Erst im Juni 2015 konzertierte der Chor sehr erfolgreich mit "Chormusik der Romantik" in Straelen. Proben: montags, vom 19.30 bis 21.30 Uhr.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Serie Chöre Im Ostkreis: Junge Menschen an das Singen heranführen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.