| 00.00 Uhr

Kreis Viersen
Junge Union fordert das Taxi-Ticket fürs Wochenende

Kreis Viersen. Nachdem die Junge Union (JU) im Kreis Viersen im März erfolgreich einen Antrag beim CDU-Kreisparteitag in Oedt eingebracht hat, fordert sie nun die zügige Umsetzung eines so genannten Wochenend-Taxi-Tickets. Einen entsprechenden Antrag hat der Kreisvorstand der CDU-Nachwuchsorganisation nun an die CDU-Kreistagsfraktion gerichtet. "Wir begrüßen eine Umsetzung bereits im kommenden Jahr, in jedem Fall muss das Thema nun intensiv diskutiert werden", fordert der JU-Kreischef Philipp Heks. Die Junge Union im Kreis Viersen hatte mit ihrem Antrag die Einführung eines "Wochenend-Taxi-Tickets" nach Klever Vorbild gefordert.

Ein solches Ticket als Zuschuss zu Taxifahrten für Jugendliche an Wochenenden und Feiertagen soll den jungen Erwachsenen eine sichere Heimfahrt ermöglichen. Gero Scheiermann, stellvertretender JU-Kreisvorsitzender und Mitinitiator des Antrags, betonte, dass man von der CDU-Kreistagsfraktion Unterstützung erwartet. Eine Möglichkeit sei die probeweise Einführung auf der Grundlage eines zeitlich begrenzten Pilotprojektes.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Viersen: Junge Union fordert das Taxi-Ticket fürs Wochenende


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.