| 00.00 Uhr

Gemeinde Grefrath
Kandidaten für die Wahl zum Presbyterium

Gemeinde Grefrath. Die Evangelische Kirchengemeinde Grefrath befindet sich mit Pfarrerin Barbara Münzenberg an der Spitze auf einem guten Weg. Das wurde bei der Gemeindeversammlung deutlich. Die Kantorei feierte ihr 60-jähriges Bestehen mit einem bemerkenswerten Konzert. Der Kindergarten wird im Frühling 45 Jahre alt. Fester Bestandteil des Programms ist das Männerfrühstück. Die Boulebahn hinter dem Oedter Gemeindezentrum ist ein Ort des Sports und der Geselligkeit geworden.

Am 14. Februar findet die Presbyteriumswahl statt. Die Kandidaten sind Monika Dether (53), Katja Gillhausen (38), Monika Schlatterer (61), Rüdiger Leibauer (56), Karola Just (58), Janina Vollmari (20) und Dr. Hans-Peter Feyerabend (69).Am Sonntag, 6. Dezember, 10 Uhr, findet ein Themengottesdienst mit Abendmahl in der Grefrather Friedenskirche statt. Es geht um die beiden hoch aufgeschossenen hölzernen Figuren, die seit Juli in der Kirche stehen. Es sind Engel des Künstlers Werner Hanssen, eine Leihgabe seiner Witwe Anita Hanssen.

Auf seiner Klausurtagung hat sich das Presbyterium mit der Gemeindekonzeption und der neuen Läuteordnung beschäftigt. Die Konzeption liegt im Gemeindebüro aus. Die Grefrather Friedenskirche verfügt über drei Glocken, die Oedter Versöhnungskirche über vier. Sie läuten im Wesentlichen zu den Sonntagsgottesdiensten. Doch es besteht schon seit einiger Zeit Bestrebungen, dass die Glocken bald öfter läuten. Das Presbyterium hat auch bereits entsprechende Vorschläge vorgelegt.

(mab)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gemeinde Grefrath: Kandidaten für die Wahl zum Presbyterium


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.