| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Kempener Seniorennetzwerk bietet im März einen neuen Lehrgang

Stadt Kempen. Das Kempener Seniorennetzwerk So-Net sucht zum nächsten Ausbildungslehrgang ab 8. März wieder engagierte Menschen, die sich ehrenamtlich als Seniorenbegleiter betätigen wollen. Gemeinsam mit den Koordinatorinnen Ursula Frese und Therese Gisberz-Adam schulen Fachleute die Freiwilligen rund um das Thema "Leben im Alter und der rechte Umgang damit". Inhalte sind unter anderem rechtliche Grundlagen, Praxis der Pflegekasse, Kommunikation sowie Umgang mit Demenz und Alterserkrankungen.

Die Ausbildung umfasst einen 39-stündigen Seminarblock, der an einem Samstag von 10 bis 17 Uhr und an sieben Dienstagen jeweils von 18 bis 21.30 Uhr im Begegnungszentrum "Haus Wiesengrund" in Kempen (Wiesenstraße 59) stattfindet. Ein Praktikum in einer Einrichtung der Altenhilfe über 35 Stunden rundet die Schulung ab. Die Teilnahme kostet 50 Euro. Darüber hinaus bietet So-Net allen ausgebildeten Seniorenbegleitern regelmäßige kostenlose Fortbildungen an.

Die Tätigkeiten der Einsatzkräfte richten sich nach der jeweiligen Bedürfnislage der Senioren. Spaziergänge, Einkaufen, Besuche und Unterhaltungen gehören ebenso dazu wie Friedhofsbesuche oder die Betreuung eines Pflegebedürftigen, so dass Angehörige sich eine Auszeit nehmen können. Pflege oder Aufgaben im Haushalt werden nicht übernommen. Selbstverständlich werden auch die individuellen Interessen der Seniorenbegleiter berücksichtigt. Die Nutzung der Dienste für die Senioren ist kostenfrei, bis auf ein gegebenenfalls anfallendes Fahrgeld. Unter bestimmten Voraussetzungen können die Einsatzkräfte ihre Tätigkeit mit der Pflegekasse abrechnen.

Die beiden Einsatzleiterinnen stehen dienstags, 16 bis 17 Uhr, für weitere Fragen im "Haus Wiesengrund" zur Verfügung. Telefonisch sind sie dann unter der Rufnummer 02152 1494-12 erreichbar.

(hd)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Kempener Seniorennetzwerk bietet im März einen neuen Lehrgang


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.