| 11.49 Uhr

Wem gehört diese Pumpe?
Zahlreiche Diebstähle: Kempener Serientäter festgenommen

Kempener Serientäter festgenommen
Die Polizei sucht nach den Besitzern dieser Pumpe. FOTO: Polizei
Kempen. Die Polizei hat einen 27-jährigen Serientäter aus Kempen festgenommen. Er soll zahlreiche Diebstähle begangen haben. Die Polizei sucht nun nach dem Eigentümer des Diebesgutes, einer Gartenpumpe. 

Wie die Polizei mitteilte, wurde der mit zwei Haftbefehlen gesuchte 27-jährige Kempener bereits Anfang Oktober festgenommen. Der junge Mann hatte wegen Diebstahls noch eine Restfreiheitstrafe von über 200 Tagen zu verbüßen und war zudem zu einem Gerichtstermin wegen Verdachts des Diebstahls nicht erschienen, weswegen er mit einem Untersuchungshaftbefehl gesucht wurde. Ermittlungen der Fahnder führten die Polizei in eine Kempener Wohnung, in der sich der Gesuchte versteckt haben sollte.

Anfang Oktober sollte dann die Wohnung in Kempen in einem größer angelegten Einsatz nach dem Mann durchsucht werden. Dieser flüchtete jedoch, als er den Polizeieinsatz bemerkte, mit einem Sprung aus dem Fenster über ein angrenzendes Garagendach auf ein Nachbargrundstück. Laut Polizeiangaben wollte der 27-Jährige weiter flüchten, sodass Polizeihund "Eddy" zum Einsatz kam. Eddy beendet die Flucht des Kempeners durch einen Biss. 

In der Wohnung stellten die Polizei 24 Cannabispflanzen sowie 35 Gramm Amphetamin, eine kleine Menge Heroin sowie Marihuana und Verpackungsmaterial sicher. Die Ermittlungen wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz dauern an.

In Wohnung und Keller stellten die Ermittler zudem Diebesgut fest, das mittlerweile bis auf eine nicht zuzuordnende Gartenpumpe verschiedenen Tatorten in Kempen, Grefrath und St. Tönis zugeordnet werden konnte. Hierbei handelte es sich um einen Einbruch in Gartenlaube sowie Diebstähle an Fahrzeugen. Eine Sprecherin der Polizei teilte unserer Redaktion mit, dass man aus Ermittlungsgründen erst später an die Öffentlichkeit herangetreten sei. 

Ob dem Verdächtigen weitere Taten nachgewiesen werden können, sollen weitere Ermittlungen ergeben. Der Angeklagte hat sich bislang dazu nicht geäußert. Sichergestellt, aber noch keiner Straftat zugeordnet, wurde die auf anliegendem Foto abgebildete Gartenpumpe. Die Polizei fragt nun: Wem gehört diese Pumpe? Wer kann Angaben dazu machen? Hinweisewerden unter folgender Telefonnummer entgegen genommen: 02162/377-0. 

 

(skr)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.