| 00.00 Uhr

Kempen
Kempens älteste Fußgängerzone wird aufgehübscht

Kempen. Das neue Pflaster für die Judenstraße in Kempen ist bald fertiggestellt; in zwei Monaten wird es mit einem großen Fest eingeweiht. Das erste Pflaster wurde am 23. Mai 1970 gefeiert - bei der Eröffnung einer der ältesten Fußgängerzonen Deutschlands. Ein Rückblick auf eine spannende Straßen-Geschichte von Hans Kaiser.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kempen: Kempens älteste Fußgängerzone wird aufgehübscht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.