| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Kerkener Straße stadtauswärts vier Wochen gesperrt

Stadt Kempen. Das städtische Tiefbauamt beginnt mit umfangreichen Bauarbeiten am Regenrückhaltebecken an der Kerkener Straße in Kempen. Wie die Stadt mitteilt, wird dort eine neue Niederschlagsbehandlungsanlage eingebaut. Die Arbeiten beginnen am kommenden Freitag, 25. August, und dauern voraussichtlich vier Wochen. Dafür wird die viel befahrene Kerkener Straße ab der Einmündung der Söderblomstraße stadtauswärts bis zur Einmündung der Otto-Schott Straße gesperrt. Die Umleitung ist über Kleinbahnstraße und Otto-Schott-Straße vorgesehen und entsprechend ausgeschildert.

Die Kerkener Straße bleibt vom Kempener Außenring stadteinwärts befahrbar. Allerdings muss die Kerkener Straße am Freitag, 8. September, zur Anlieferung und zum Einbau der neuen Anlage voll gesperrt werden. Für diesen Tag ist ebenfalls eine Umleitung ausgeschildert. Die Stadt weist darauf hin, dass es auf der Kerkener Straße während der Bauzeit zu Verkehrsbehinderungen durch kreuzende Baufahrzeuge kommen kann.

(rei)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Kerkener Straße stadtauswärts vier Wochen gesperrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.