| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Konzerte und Kulinarisches zum Museumstag

Stadt Kempen. Auch die beiden Kempener Museen beteiligen sich am morgigen Sonntag, 22. Mai, am Internationaler Museumstag. Getreu dem Motto "Museen in der Kulturlandschaft" sehen sich das städtische Kramer-Museum und das Museum für Niederrheinische Sakralkunst als Teil des Kulturzentrums mitten in der Stadt.

Mit der Stadtbücherei, dem Thomas-Archiv und dem Konzertangebot in der Paterskirche bilden sie das Herz der Kulturlandschaft.

Das Programm zum Museumstag wurde entsprechend gestaltet: Von 11 bis 17 Uhr verwandelt sich morgen der Rokokosaal wieder zum Museumscafé. Diesmal gibt es neben Kuchen herzhafte libanesische Spezialitäten. Ebenfalls den ganzen Tag präsentieren sich der Kempener Geschichts- und Museumsverein und der Verein Kempen Klassik mit Infoständen und der Förderverein der Stadtbibliothek mit einem kleinen Bücherflohmarkt. Das Thomas-Archiv öffnet von 11 bis 13 Uhr seine Tür.

Ab 11.30 Uhr erfreut die Organistin Ute Gremmel-Geuchen die Besucher auf der Orgelempore mit einem etwa halbstündigen Konzert. Die beiden 14-jährigen Musiker Janik Nagel mit der Klarinette und Paul Tintelnot am Klavier geben zwischen 14 und 16 Uhr zweimal für jeweils 20 Minuten eine musikalische Kostprobe in der Paterskirche. Der Eintritt ins Museum und zu den Konzerten ist frei.

(rei)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Konzerte und Kulinarisches zum Museumstag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.