| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Kradfahrer angefahren: Polizei sucht Autofahrer

Stadt Kempen. Die Polizei sucht den Fahrer eines Pkw-Transporters, der am Sonntagabend in Kempen an einen Verkehrsunfall beteiligt war, der aber - ohne sich um den Unfall zu kümmern - davongefahren war. Bei dem Zusammenstoß mit dem Transporter wurde ein 17-jähriger Kempener leicht verletzt. Wie die Polizei gestern berichtete, überquerte der 17-Jährige am Sonntag gegen 19.40 Uhr den Fußgängerüberweg am Hessenring aus Richtung Innenstadt in Richtung Edeka- Center. Er schob dabei sein Leichtkraftrad bei Grünlicht über den Überweg. Als er etwa in der Mitte der Straße war, wurde er von einem bisher unbekannten Auto erfasst und mit dem Krad zu Boden gestoßen.

Dabei zog sich der Jugendliche leichte Verletzungen zu. Das Krad wurde bei dem Unfall an Vordergabel, Fußraste und Chassis beschädigt. Der Autofahrer entfernte sich von der Unfallstelle, ohne Angaben zu seinem Fahrzeug, seiner Person oder der Art seiner Beteiligung zu hinterlassen. Bei dem Wagen soll es sich um eine Art Van gehandelt haben, mit einem Aufkleber auf der Heckscheibe. Nach Zeugenangaben soll das Fahrzeug die Lichtzeichenanlage bei Rot passiert haben. Hinweise erbittet die Polizei unter der Rufnummer 02162 377-0.

(rei)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Kradfahrer angefahren: Polizei sucht Autofahrer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.