| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Kreis lässt Radweg in Unterweiden sanieren

Stadt Kempen. Der Kreis Viersen lässt den kombinierten Rad-/Fußweg an der Unterweidener Straße in Kempen sanieren. Die Arbeiten an der Kreisstraße 23 beginnen am kommenden Montag, 18. September.

Wie der Kreis weiter mitteilt, wird der Weg auf einer Länge von etwa 900 Metern von der Einmündung Wittenburgweg bis zur Kreuzung mit der Bundesstraße 509 erneuert. Für die Arbeiten muss der Radweg komplett gesperrt werden. Für den Rad- und Fußgängerverkehr ist eine Umleitung über Wittenburgweg, Kaatsweg und B 509 (Hülser Straße) ausgeschildert.

Außerdem muss die Fahrbahn der Kreisstraße abschnittsweise halbseitig gesperrt werden. Eine Baustellenampel lenkt den Verkehr. Die Bauarbeiten dauern rund drei Wochen. Wetterbedingte Verzögerungen sind nicht auszuschließen. Das Bauunternehmen Tellers aus Waldfeucht führt die Arbeiten aus. Die Gesamtkosten sind laut Kreisverwaltung mit etwa 124.000 Euro kalkuliert.

(rei)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Kreis lässt Radweg in Unterweiden sanieren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.