| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Lions-Club fördert Trompeten-Talent

Stadt Kempen. Eine wichtige Erfahrung in seiner Entwicklung als Musiker hat der 13-jährige Malte Linder dank Lions gemacht: Über die Förderung des Service-Clubs durfte das Kempener Trompeten-Talent beim 23. Lions Musikpreis in Berlin vorspielen. "Ich war von allen Teilnehmern dieses Wettbewerbs mit Abstand der Jüngste", sagt Malte, der in Begleitung seines Vaters Bernd sowie seiner Musikschullehrerin Ulla Böer in die Hauptstadt ge-reist war.

Das Ticket für die Bundesebene hatte der Schüler beim internationalen Lions-Regionalwettbewerb im Februar in Köln gelöst. Und auch die hochkarätige Jury in Berlin, ausnahmslos besetzt mit Musikern renommierter Ensembles wie den Berliner Philharmonikern, zeigte sich beeindruckt vom Trompetenspiel des Kempeners. Mit einer vierseitigen Urkunde und vielen Eindrücken im Gepäck ging es zurück an den Niederrhein.

Derartige Erfahrungen sind für den Achtklässler des Luise-von-Duesberg-Gymnasiums, der sich einen Beruf als Musiker gut vorstellen könnte, wichtig für seine weitere Entwicklung. Kaum aus Berlin zurück, ist Malte nach Paderborn gereist, wo er sich für den Bundeswett-bewerb von "Jugend musiziert" in der Ensemble-Wertung qualifiziert hatte. Dort hat Malte mit dem Trio und dem Quintett einen ersten Preis gemacht und durfte mit dem Trio auch auf einem Preisträgerkonzert spielen. Mit jedem Wettbewerb wächst das Können und das Selbstvertrauen des 13-Jährigen. Die Trompetenlehrerin, die Klavierlehrerin Marlene Hoffmann, die drei Geschwister und die Eltern sind mächtig stolz auf Malte.

Auf welch sympathische Art Malte mit seiner musikalischen Gabe umgeht, davon überzeugten sich bei einem Besuch Franz-Josef Berg und Willi Eßer vom Kempener Lions Club "Thomas a Kempis". "Mach weiter so", ermunterte Lions-Präsident Berg das Talent. Malte und seine Eltern bedankten sich für die Unterstützung des Lions Clubs.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Lions-Club fördert Trompeten-Talent


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.