| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Löschzug Schmalbroich: Neue Unterkunft

Stadt Kempen. Die Bauzeit beträgt etwa ein Jahr. Die Wehrleute sind in einem Provisorium untergebracht.

An drei Tagen machten sich die 43 Männer und zwei Frauen des Löschzuges Schmalbroich daran, ihre ganzen Sachen zu packen und das Gerätehaus an der Ziegelheider Straße zu räumen. Alles wurde in das vorübergehende Gerätehaus auf dem Hof Heinz Genneper am Kleinheierweg gebracht. Dort finden die Wehrleute für die Zeit der Baumaßnahmen am bisherigen Gerätehaus Unterschlupf. Das Gerätehaus stammt aus dem Jahr 1966 und entspricht nicht mehr den heutigen Anforderungen. Es wird durch einen zweck- und zeitgemäßen Neubau ersetzt. Der Abriss des altes Gebäudes soll bald beginnen, die anschießende Bauphase soll ein Jahr dauern. Der Löschzug bleibt einsatzbereit.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Löschzug Schmalbroich: Neue Unterkunft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.