| 00.00 Uhr

Grefrather Schülerinnen
Mädchen zu Gast bei der Düsseldorfer Fliegerstaffel

Kempen. GREFRATH (hd) Die Polizeifliegerstaffel NRW mit dem Sitz in Düsseldorf hatte seltenen Besuch: 16 Schülerinnen der sechsten Jahrgangsstufe der Sekundarschule Grefrath informierten sich über das Berufsfeld des Helikopterpiloten. Beim Girl's Day lernten die Elf- bis 13-Jährigen etwas über das Aufgabenfeld der fliegenden Kommissare. Begleitet wurde der Ausflug von den Lehrerinnen Désirée Schüller und Astrid Conen.

Außerdem erfuhren die Schülerinnen dabei von dem Kommissar Felix Mathesius, welche Einsätze in der letzten Zeit geflogen wurden. Sie bemerkten, dass ein Polizeieinsatz aus der Luft nicht nur äußerst spannend ist, sondern auch viele Vorteile zur Aufklärung eines Verbrechens hat. Aus der Vogelperspektive können nämlich anhand einer Spezialkamera am Helikopter Straftäter verfolgt, Verkehrsunfälle aufgeklärt oder Umweltdelikte oftmals effizienter aufgedeckt werden.

"Mit der Wärmebildkamera können wir sogar in der Nacht im Wald einen Straftäter ausfindig machen", sagte er. Besonders gefiel den Schülerinnen, dass sie die Helikopter von innen besichtigen konnten. Interessiert hörten sie zu, als ihnen die Kommissare die Technik im Cockpit erklärten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grefrather Schülerinnen: Mädchen zu Gast bei der Düsseldorfer Fliegerstaffel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.