| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Malteser bieten Schulung in "Pflege in Notfällen" an

Stadt Kempen. Bei der Pflege von alten oder kranken Menschen muss jeder Handgriff sitzen. Doch selbst geschulte Pflegekräfte können in Situationen kommen, die nicht alltäglich sind und daher geübt werden müssen. In einer solchen Notsituation richtig zu handeln, ist nicht immer leicht. Aus diesem Grund bietet der Malteser Hilfsdienst Kempen einen Kursus an, der sich an Pflegekräfte und andere Interessierte richtet.

Inhalt des Kurses sind das Notfallmanagement sowie das Üben der richtigen Handgriffe bei Stürzen, Aspiration und Reanimation. Auch hypertensive Entgleisungen, Diabetes bedingte und unklare Notfälle, allgemeine Traumatologie und der Umgang mit Bewusstlosigkeit werden im Rahmen des Kurses besprochen. Außerdem soll es um die Zusammenarbeit von Pflege und Rettungsdienst gehen.

Der Lehrgang findet am Samstag, 18. November, 9.30 bis 14.15 Uhr, statt. Die Teilnahme kostet 30 Euro pro Person. Anmelden kann man sich bei den Maltesern unter Telefon: 02152 1091 oder per E-Mail an: ausbildung@malteser-kempen.de.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Malteser bieten Schulung in "Pflege in Notfällen" an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.