| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Malteser planen einen Einkaufsdienst für Kempen

Stadt Kempen: Malteser planen einen Einkaufsdienst für Kempen
(v.l.:) Alexander Spürkel, Jan Bule, Sara Lena Scheufens, Karl Prinz zu Löwenstein, Astrid Völkel, Calvin Wittekopf, Jochen Herbst und Frank Lange. FOTO: ACHIM HÜSKES
Stadt Kempen. Ein wenig Lampenfieber hatte Frank Lange, Vorsitzender des Stadtverbandes der Kempener Malteser am Freitagabend schon, das gab er offen zu. Im vergangenen Jahr hatte er Kurt Heinz, der diese Aufgabe lange wahr genommen hatte, abgelöst.

Lange gab einen Überblick über die verschiedenen Aktivitäten im vergangenen Jahr. Etwas Schwierigkeiten bereiten den Maltesern der Mahlzeitendienst. Sie haben starke Konkurrenz. Wie immer war der Fahrdienst, sowohl die Fahrten für einzelne Personen als auch mit den Kleinbusen gut gefragt. Gerade durch den Flüchtlingsandrang hatte die Kleiderkammer, die die Malteser gemeinsam mit der Caritas betreiben, gut zu tun. Der Sanitätsdienst der Kempener wurde für 54 Veranstaltungen, unter anderem im Mönchengladbacher Borussenpark, angefordert. In Kooperation mit Krefeld und Nettetal laufen Ausbildungskurse für Schwesternhelferinnen. Zudem werden die Ausbildungsangebote für alle Altersstufen von Kindern über Schüler bis hin zu Erwachsenen gut angenommen.

Aufleben soll in diesem Jahr die Jugendgruppe der Malteser. Gut angelaufen ist die gemeinsame Hospizgruppe mit den Grefrathern. Gefragt waren auch die Dienste der Gesundheitsstation in Viersen. Es gab im letzten Jahr erheblich mehr Besuche dort aufgrund der vielen Flüchtlinge, die dort ein einfaches Versorgungsangebot erhalten. Gleich zwei neue Angebote soll es noch in diesem Jahr geben. Das "Café Malta" als Begegnungsstätte für die Nutzer der Kleiderkammer. Und einen "Mobilen Einkaufswagen", ein Einkaufsdienst für Menschen, die dies nicht mehr selbst erledigen können. Geehrt wurden Astrid Völkel, Leiterin der Ausbildung (Plakette in Bronze), Sara Lena Scheufens (Silber) für zehn Jahre Begleitung der Junghelfer in Dülken, sowie Jochen Herbst, Gründungsmitglied und seit 45 Jahren dabei. Calvin Wittekopf wurde offiziell zum Ausbilder ernannt.

(sr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Malteser planen einen Einkaufsdienst für Kempen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.