| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Mangels Buden: Herbstkirmes fällt diesmal aus

Stadt Kempen. Eigentlich sollten an diesem verlängerten Wochenende die Fahrgeschäfte und Schießbuden sowie Imbisswagen auf dem St. Huberter Markt die Kirmesbesucher anlocken. Doch die traditionelle Herbstkirmes im Kendeldorf findet diesmal nicht statt. Wie der zuständige Erste Beigeordnete der Stadt Kempen, Hans Ferber, am Donnerstagabend in der Sitzung des Ausschusses für Ordnungsangelegenheiten und Feuerschutz mitteilte, hat sich nur ein Anbieter bereit erklärt, an diesem Wochenende nach St. Hubert zu kommen. Marktmeister Herbert Mohn habe sich buchstäblich die Finger wund gewählt und alles unternommen, um doch einige Schausteller für die St.

Huberter Herbstkirmes zu verpflichten. Er habe sich aber nur noch Absagen eingehandelt, so Ferber. Für die Stadtverwaltung bedeutet die Absage der Schausteller für diese Herbstkirmes noch kein grundsätzliches Aus für diese Veranstaltung im Kendeldorf. Es sei halt schwieriger, Schausteller für die St. Huberter Kirmes zu begeistern als für den Kempener Rummel. Dennoch lägen bereits einigen Anfragen für die nächste Kirmes im Kendeldorf im kommenden Jahr vor, berichtete Ferber.

(rei)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Mangels Buden: Herbstkirmes fällt diesmal aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.