| 00.00 Uhr

Baby Der Woche
Nachwuchs für Ärztefamilie

Kempen. Dr. Ewa Fakhreddin hat bereits viel von der Welt gesehen. Als Ärztin für Gynäkologie hat sie in Krankenhäusern in Syrien und Ägypten sowie in Großbritannien gearbeitet. Geboren ist sie in Polen - wo ihre Mutter herstammt, aufgewachsen ist sie in Syrien, von dort stammt ihr Vater. Dort hat sie auch ihren Mann Mohammad kennengelernt, der genauso wie Ewa Fakhreddins Eltern ebenfalls Arzt ist, genauer gesagt arbeitet er als Herzchirurg am Herzzentrum Duisburg. Eine reine Ärzte-Familie also, in die der kleine Mahmoud Jusof jetzt hineingeboren wurde.

Mama Ewa ist selbst Ärztin im Fachbereich Gynäkologie am Hospital zum Heiligen Geist in Kempen, wo sie am 14. März 2016 um 16.17 Uhr ihren zweiten Sohn entbunden hat. Mahmoud wog 3.360 Gramm und maß 52 Zentimeter. "Der große Bruder Jakub kommt jeden Tag nach der Schule ins Hospital, um dem Kleinen Hallo zu sagen", berichtet Dr. Fakhreddin, die auf eine "perfekte" Schwangerschaft zurückblickt, wie sie sagt.

Nach so vielen spannenden Ortswechseln - von Polen nach Syrien und wieder zurück nach Polen zum Studium, anschließend nach England, Ägypten, Syrien und schließlich nach Deutschland, hat die Familie Fakhreddin nun seit sechs Jahren in Mülheim an der Ruhr Wurzeln geschlagen. Ab sofort sind sie hier zu Viert.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Baby Der Woche: Nachwuchs für Ärztefamilie


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.