| 00.00 Uhr

Kreis Viersen
Neue Auszubildende beim Kreis Viersen

Kreis Viersen. Landrat Peter Ottmann, Kreisdirektor und Personaldezernent Dr. Andreas Coenen sowie Ausbildungsleiter Volkmar Hörning haben 14 neue Auszubildende im Kreishaus Viersen begrüßt. Zum 1. September starteten Stefanie Kremers aus Xanten, Tobias Tackenberg aus Niederkrüchten, Lisa Marie Rütten aus Issum, Julia Wengorsch aus Tönisvorst sowie Carina Stiels und Christiane König, beide aus Nettetal, ihr duales Studium zum Bachelor of Laws. Cedric Bouscheljong aus Brüggen und Lea Schmitz aus Nettetal begannen ihr duales Studium zum Bachelor of Arts.

Bereits seit dem 1. August absolvieren Fabienne Arndt aus Tönisvorst, Carina Ketzer aus Krefeld, Simon Schneider aus Geldern sowie Lena Matjaz aus Jüchen ihre Ausbildung zum Verwaltungswirt. Ebenfalls am 1. August haben zudem Melanie Lux und Maike Freimuth, beide aus Schwalmtal, ihre Ausbildung zu Verwaltungsfachangestellten begonnen.

In einer Einführungswoche stehen zunächst gemeinsame Unternehmungen an. So besuchen die Jugendlichen Einrichtungen des Kreises wie das Niederrheinische Freilichtmuseum in Grefrath oder die Kreisleitstelle in Viersen. Zudem nimmt der Nachwuchs an einem Persönlichkeitstraining teil, um auf das Berufsleben optimal vorzubereitet zu sein. Zusammenhalt und Teamfähigkeit der Gruppe wurden bei einer Rafting-Tour auf der Erft und dem Rhein unter Beweis gestellt.

(hd)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Viersen: Neue Auszubildende beim Kreis Viersen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.