| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Neue Kurse starten beim Kinderschutzbund

Stadt Kempen. Der Kinderschutzbund Kempen bietet verschiedene Kurse an, für die noch Plätze frei sind. So steht an einem Wochenende ein WenDo-Selbstverteidigungskursus für Mädchen an. Wen-Do ist ein von Frauen entwickeltes Konzept, das Frauen hilft, sich zu schützen. Der Lehrgang für Mädchen von zehn bis 14 Jahren startet am Samstag, 18. November, um 9 Uhr im "Haus für Familien - Campus", Kempen Spülwall 11. Das zweite Kursangebot ist ein Selbstbehauptungs- und Konflikttraining und richtet sich an Jungen. Deeskalierende Handlungsweisen und Abgrenzungsstrategien werden an zwei Wochenenden vermittelt. Sechs- bis Zehnjährige treffen sich am morgigen Samstag, 21. Oktober, um 9 Uhr im "Campus". Für Zehn- bis 14-Jährige steht das Wochenende 11./12. November im Plan, Beginn ist am Samstag, 11. November, um 9 Uhr ebenfalls im "Campus". Der dritte Lehrgang ist eine Babysitterausbildung über fünf Abende für Mädchen und Jungen ab 14 Jahre. Start ist der Dienstag, 14. November, um 18.30 Uhr im "Campus".

Nähere Information und Anmeldung zu allen Kursen beim Kempener Kinderschutzbund, Spülwall 11 in Kempen, Telefon: 02152 519924 oder per E-Mail an: info@kinderschutzbund-kempen.de.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Neue Kurse starten beim Kinderschutzbund


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.