| 00.00 Uhr

Gemeinde Grefrath
Neue Schilder warnen an Unfall-Kreuzung

Gemeinde Grefrath. Hinweisschilder an der Hinsbecker Straße und der Wankumer Landstraße sollen jetzt dazu beitragen, dass ein besonderer Unfallschwerpunkt im Kreis Viersen möglicherweise entschärft werden kann. Nachdem es Mitte Mai zuletzt einen Verkehrsunfall mit einem Schwerverletzten auf der Kreuzung der Kreisstraße 30 (Hinsbecker Straße) und der Landstraße 39 (Wankumer Landstraße) gegeben hatte, reagierten die zuständigen Behörden nun und ließen deutliche Warnschilder aufstellen. In den vergangenen Jahren ereigneten sich an dieser viel befahrenen Kreuzung etliche zum Teil schwere Verkehrsunfälle, allein im vergangenen Jahr krachte es hier sechsmal, in diesem Jahr hat es bereits zwei Unfälle gegeben.

Die örtliche Unfallkommission - bestehend aus Vertretern der Gemeinde Grefrath, des Kreises Viersen, des Landesbetriebs Straßen sowie der Polizei hatten sich die Situation vor Ort gemeinsam angesehen und sich für die Warnschilder entschieden. Vor allem an der Hinsbecker Straße sind sie besonders groß ausgefallen, weil die Gefahrensituation an der Kreuzung von dort aus von vielen Autofahrern unterschätzt wird.

(rei)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gemeinde Grefrath: Neue Schilder warnen an Unfall-Kreuzung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.