| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Neues Wohn- und Geschäftshaus entsteht

Stadt Kempen. Ganze Arbeit hat ein Bauunternehmen in den vergangenen Tagen an der Engerstraße in der Kempener Fußgängerzone geleistet. Dort wurde ein aus den 1950er-Jahren stammende Wohn- und Geschäftshaus abgetragen. In den kommenden Monaten soll in der Baulücke ein Neubau entstehen. Er orientiert sich an der Nachbarbebauung. Die Planung hat das Kempener Architekturbüro Udo Thelen erstellt. Bauherr ist Markus Hardt, Inhaber des gleichnamigen Kempener Obstgutes an der St. Töniser Straße.

Der Denkmalausschuss hatte dem Vorhaben in seiner Sitzung Anfang September zugestimmt. Da die Engerstraße zum Denkmalbereich der historischen Kempener Altstadt gehört, musste sich auch das Rheinische Amt für Denkmalpflege mit dem Vorhaben befassen. Von dort kamen keine Bedenken gegen die Planung. Es soll wieder ein Wohn- und Geschäftshaus mit einem Ladenlokal im Erdgeschoss entstehen.

(rei)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Neues Wohn- und Geschäftshaus entsteht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.