| 00.00 Uhr

Gemeinde Grefrath
Parkende Autos behindern Verkehr auf Ausweichstrecke

Gemeinde Grefrath. Auf der Hauptstraße und der Kempener Straße in Mülhausen kommt es seit Samstag in Spitzenzeiten zu Verkehrsproblemen. Für etwa zwei Wochen verkehren dort zusätzliche Fahrzeuge. Der Grund ist der Sperrung der Bundesstraße 509 wegen der Fahrbahnerneuerung.

Parkende Autos sorgen auf der Umleitungsstrecke für Staus. Ein Halteverbot ist auf beiden Kreisstraßen im Bereich des Klosters und des Ortsausgangs in Richtung Klixdorf nicht ausgeschildert.

Eine solche Ausschilderung hatte es auf den innerörtlichen Straßen in Kempen, die während der Sperrung der dortigen Teilabschnitte der B 509 wegen der Bauarbeiten als Umleitungsstrecken vorgesehen waren, eigens gegeben. Diese Regelung hatte sich in Kempen bewährt und den Verkehrsdruck gemildert. Bezogen auf die Situation in Mülhausen wäre es wünschenswert, solche befristeten Halteverbotszonen ebenfalls einzurichten. Auf der zweiten Umleitungsstrecke, die durch Oedt führt, ist eine solche Regelung bereits getroffen. Sie hat sich dort - ähnlich wie in Kempen - ebenfalls bewährt.

Übrigens: Bei der von der Baustelle betroffenen Buslinie handelt es sich um die Linie 066 - und nicht um die 062, wie irrtümlich berichtet.

(rei)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gemeinde Grefrath: Parkende Autos behindern Verkehr auf Ausweichstrecke


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.