| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Paterskirche: "Christversper" von Rudolf Mauersberger

Stadt Kempen. Erstmals in Kempen wird die Chorakademie die "Christvesper" von Rudolf Mauersberger aufführen - am Samstag, 19. Dezember (4. Advent) um 17 Uhr in der Paterskirche. Unter der Leitung von David Nethen wirken der Knabenchor, der Mädchenchor und der Kammerchor der Chorakademie Kempen mit, es musizieren das Dozentenorchester der Kreismusikschule und Andreas Cavelius an der Orgel.

Geschrieben wurde die "Christvesper" für den Kreuzchor Dresden, dessen Kantor Rudolf Mauersberger von 1930 bis 1971 war. Das Kreuzkantorat in Dresden zählt zu den ersten kirchenmusikalischen Ämtern in Deutschland. Mauersberger gilt als einer der wichtigsten deutschen Kirchenmusiker im 20. Jahrhundert. Dieses vom Komponisten über Jahre hinweg immer wieder überarbeitete Werk fand 1963 seine endgültige Fassung. Die "Christvesper" ist geformt vom Geist der Weihnachtstradition des sächsischen Erzgebirges, der Heimat des Komponisten. Der ganze Kirchenraum ist in das Musizieren einbezogen. Es erklingen in diesem außergewöhnlichen Werk die Weihnachtsgeschichte des Lukas-Evangeliums, die "Quempas"-Gesänge und viele bekannte weihnachtliche Choräle und Lieder in einer aparten Instrumentation, die häufig auch von den Konzertbesuchern gemeinsam mit den Chören gesungen werden. Im Zentrum des Werkes werden die Worte der Weihnachtgeschichte solistisch von Knaben- und Mädchenstimmen rezitatorisch vorgetragen. Vorsitzender Peter Thiel verspricht sich "ein nachhaltiges musikalisches Erlebnis, das wie kein anderes auf das unmittelbar bevorstehende Weihnachtsfest einstimmt: Ein Werk, das in Erinnerung bleiben wird."

Karten inklusive Ticketgebühr sind im Vorverkauf zum Preis von 13,50 (ermäßigt 11,50) Euro an der Kasse des Kulturforums Franziskanerkloster an der Burgstraße 19 erhältlich. Karten können telefonisch unter 02152 917-264 und per Email an kartenverkauf@kempen.de bestellt werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Paterskirche: "Christversper" von Rudolf Mauersberger


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.