| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Personal auf Zeit, oft auch auf Dauer

Stadt Kempen. Der "Profil Personalservice" hat einen großen Pool von Mitarbeitern für alle Fälle. Von Jürgen Karsten

Der in Kempen ansässige Firma "Profil Personalservice"ist einer der größten Arbeitgeber im Kreis Viersen, dabei aber wohl nicht allzu vielen Bürgern bekannt. 590 Mitarbeiter beschäftigt das Unternehmen aktuell davon rund 200 in Kempen. Intern direkt bei der Firma angestellt sind allerdings lediglich 14 plus zwei Azubis. Die übrigen sind extern und werden an andere Unternehmen vermittelt.

Die von Karl-Heinz Löhr 2005 in Kleve gegründete Firma war acht Jahre lang als Mieter im Technologie- und Gründerzentrum Niederrhein und dort auch sehr zufrieden. Jetzt fand man in unmittelbarer Nähe am Industriering Ost neue, 150 Quadratmeter große Büroräume. In Kempen gründete Löhr das zweite Standbein seines Unternehmens, inzwischen kamen noch Bocholt, Wesel und Gelsenkirchen hinzu. Der Betrieb ist bundesweit tätig, vorwiegend aber in den Kreisen Kleve und Viersen. Der Radius wurde durch Empfehlungen aber auch bereits weit über den Niederrhein hinaus ausgedehnt.

Das Unternehmen ist als Personaldienstleister und Personalvermittler tätig. Die Mitarbeiter werden in über 150 namhaften mittelständischen Unternehmen und Handwerksbetrieben sowohl im gewerblichen wie kaufmännischen Bereich beschäftigt. "Mehr als die Hälfte unserer Mitarbeiter wird nach einiger Zeit von unseren Kunden übernommen", sagt Rudolf Müller, Niederlassungsleiter in Kempen.

"Equal pay", also gleicher Lohn für gleiche Arbeit, das ist das Grundprinzip der Arbeit. Man habe sich das Vertrauen der Kundschaft über Jahre durch kontinuierliche Gespräche mit Betriebsleitungen sowie internen und externen Mitarbeitern erarbeitet, um heraus zu finden, wer am besten zu wem passt, um auf diese Weise seriös temporäre Arbeitskräfte vermitteln zu können, sagt Firmenchef Löhr. Faire Konditionen seien dabei ganz besonders wichtig.

Fast genau je zur Hälfte Frauen und Männer, altersmäßig von 19 bis 20-Jährigen bis zu über 55-Jährigen werden vermittelt. Betriebe, die eine schwankende Auftragslage zu verkraften haben, suchen ebenso Kräfte auf Zeit wie Firmen, die saisonal stark beeinflusst sind und in den Zwischenzeiten bei schwächerer Auslastung Mitarbeiter entlassen müssten. Auch bei Mutterschaft oder auf lange Zeit kranken Mitarbeitern wird häufig eine qualifizierte Vertretung gesucht. Oder die Geschäfte florieren, der Betrieb ist aber nicht sicher, ob der Erfolg anhalten wird - in all diesen Fällen sichert der "Profil Personalservice" die Verstärkung durch eine seriöse Personalvermittlung oder -überlassung zu. Dass er auch notfalls sehr kurzfristig Fach- und sogar Führungskräfte zur Verfügung stellen kann, kann er deshalb sicherstellen, weil er Jahre lange Erfahrung und einen mehrere hundert Kandidaten großen Bewerberpool hat.

"Wir haben uns über viele Jahre in Zusammenarbeit mit den Arbeitsagenturen und anderen am Stellenmarkt Aktiven ein riesiges Netzwerk aufgebaut, von dem sowohl die Unternehmen wie die Arbeitskräfte profitieren können", betont Löhr. Bei der aktuell so wichtigen Vermittlung von Menschen mit Migrationshintergrund macht er aber auch ganz deutlich, dass zu 80 Prozent die Beherrschung der deutschen Sprache für einen Vermittlungserfolg die unabdingbare Voraussetzung ist.

Profil Personalservice, Niederlassung Kempen, Industriering Ost 81, Telefon 02152 91 46 681, www. profil-kleve.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Personal auf Zeit, oft auch auf Dauer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.